Gemischte Gemeinde Oberried
Hauptstrasse 21
3854 Oberried am Brienzersee

Telefon033 849 13 33
Fax033 849 13 16
E-Mail

Erholung inmitten Berg und See

Besuchen Sie unser kleines, aber feines, Dorf am wunderschönen Brienzersee. Das Dorf Oberried liegt zwischen Interlaken und Brienz, direkt am tiefgrünen Brienzersee. 

Entdecken Sie dieses Juwel während eines Spazierganges über den kürzlich neu eröffneten Uferweg welcher sich über das ganze Dorfgebiet vom „Wychel bis hin ins „Derfli“ erstreckt und geniessen Sie auf einer lauschigen Ruhebank die Aussicht auf die wunderschöne Landschaft, die Berge und den See.

Warum in die Ferne schweifen, das Schöne liegt so nah. Überzeugen Sie sich selbst oder nach dem Motto:

„We d Gasse hie ou stotzig syn und ds Läbe mengisch schtrengs was tuets, mier sy ja sunnsyts, das hilft doch uber mengs“!

Gemeinderat und Gemeindeverwaltung.

Aktuelles aus Oberried

26. September 2016
Nothilfe-Refresher-Kurs in Brienz
» Mehr...

14. September 2016
Ruef Peter, Ebligen 13, 3855 Brienz
Baubewilligung für Erstellen eines Carportes auf best. Parkplatz, neben Wohnhaus Ebligen 13, 3855 Brienz


Blum Walter und Jerie Agatha, Louwena 5, 3854 Oberried
Baubewilligung für Projektänderung Wohnungsumbau Wohnhaus, Louwena 5, 3854 Oberried.


Schuster Andreas, Gesellschaftsstrasse 14A, 3012 Bern
Baubewilligung für Bepflanzungskonzept, Wohnhaus Grundstück Hauptstrasse 102, 3854 Oberried


Ruef Rolf, Panoramastrasse 19, 3854 Oberried
Baubewilligung für Neubau Gartenhaus, Panoramastrasse 19, 3854 Oberried

14. September 2016
Verschiedentlich wurde festgestellt dass im Freien aber auch in Feuerungsanlagen Gegenstände verbrannt werden, welche nicht verbrannt werden dürfen. Wir ma-chen klar darauf aufmerksam, dass dies strafbar und deshalb zu unterlassen ist. Auch das Abbrennen von Asthaufen bedarf einer Bewilligung.
Auskünfte und Bewilligungen erteilt unser Revierförster Norbert Hildebrand unter Tel. Nr. 078 620 44 63.

Ebenfalls stellen wir fest, dass ohne Rücksichtnahme auf Polizeistunden, Nach-barn an Sonn- und Feiertagen in verschiedenen Formen Lärm verursacht wird. Wir appellieren auf Respekt und Rücksichtnahme.

14. September 2016
Immer wieder gibt das Stehenlassen des Zeltes während Anlässen auf der Ländte Gesprächsstoff und es ist nicht immer einfach richtig zu entscheiden darin, ob die Blache zwischen zwei Anlässen abzubauen ist oder nicht. Zudem spielt dazu auch das Wetter eine grosse Rolle, denn bevor abgebaut werden kann, muss die Blache sauber und trocken sein. Ist dies nicht der Fall, kann nicht abgebaut werden.
Zuhanden der Verantwortlichen der Zeltkommission beschloss der Gemeinderat nun folgende Regelung:

- Das Zelt (Blache) muss innert 3 Tagen nach Anlass abgebaut werden.

- Findet zwischen zwei Anlässen während 14 Tagen oder länger kein weiterer An-lass statt, so ist das ganze Zelt (Hülle) inklusive Gestänge (Geriegel) und Küchen-zelt komplett abzubauen.

Findet innerhalb der nächsten 14 Tage ein weiterer Anlass statt, so kann Gestänge (Geriegel) und Küchenzelt belassen werden. Die Hülle hingegen muss abgebaut werden.

Ergänzend gelten die Regeln der Zeltkommission

» weitere Einträge...

Kanton  |  Bund  |  ch.ch
© 2016 Gemischte Gemeinde Oberried, Created by Pixelzauber GmbH