Geschichte

  • 1303: Älteste Urkunde in der von Oberried «Obirnriet» berichtet wird. Darin wird aus einem Lebensabschnitt von sieben Bauern berichtet. Es ist anzunehmen, dass die Siedlung auch schon früher existierte.
  • 1833: Einweihung «altes» Schulhaus Oberried
  • 1836: Bau des Schulhauses Ebligen
  • 1861: Fusion von Burger- und Einwohnergemeinde zur «gemischten Gemeinde Oberried».
  • 1871: Erste Wasserversorgung in Oberried
  • 1877: Oberried erhält seine Schiffländte und damit eine Anbindung an die Brienzerseeschifffahrt. Bereits seit 1839 existierte eine Schiffsverbindung zwischen Interlaken und Brienz mit einem Abstecher zum Giessbach.
  • 1914: Der Weiler Ebligen stösst zur Gemeinde Oberried.
  • 1916: Der Streckenabschnitt Brienz – Interlaken Ost der Brünigbahn (heute Zentralbahn) wird eröffnet.
  • 1929: Gemeindewappen von Oberried mit dem halben Steinbock und grünem Schildhaupt wird eingeführt.
  • 1954: Einweihung «neues» Schulhaus
  • 1968: Glockenaufzug Kirche Oberried
  • 2004: Bei der Schiffländte wird ein Teil des Sees durch eine Stahl-/Holzkonstruktion überdeckt. Dadurch entsteht neuer Raum - in Anlehnung an die Expo 2002 "Arteplage" genannt - mit Dorfplatzcharakter.
Gemischte Gemeinde Oberried
Hauptstrasse 21
3854 Oberried am Brienzersee

Telefon 033 849 13 33
Fax 033 849 13 16
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten
Dienstag 08.00 – 10.00 Uhr
Mittwoch 08.00 – 10.00 Uhr
Donnerstag 08.00 – 10.00 Uhr
oder nach Voranmeldung
Die Finanzverwaltung ist am Dienstag und Donnerstag jeweils vormittags besetzt.